Al Valico Carnico

Zuhause auf der Grenze

Unser Gasthaus liegt genau auf der österreichisch-italienischen Grenze und ist so auch in den Jahrzehnten nach dem 2. Weltkrieg zu einem Bindeglied zwischen dem Norden und dem Süden der karnischen Region geworden.

 
 
G
M
T
Y
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Text-to-speech function is limited to 200 characters
 
[removed]
 
Options : History : Feedback : Donate Close

Hier treffen Sie die Einheimischen von beiden Seiten der Grenze bei einem Kaffee oder sie kommen einfach mal zum Essen "herauf".

Für viele Italien-Urlauber ist der Plöckenpass noch immer ein Geheimtipp abseits der stark befahrenen Autobahnen und unser Gasthaus ist ideal, um sich von der Reise ein wenig zu erholen.

Das Gasthaus ist seit fast 75 Jahren im Familienbesitz und wir sind weit über die Region hinaus für unsere Pasta-Spezialitäten bekannt. Wir verwöhnen Sie vom Frühstück bis zum Abendessen.

Für die Bergwanderer und Kletterer haben wir Zwei- und Dreibettzimmer, weshalb unser Gasthaus ein idealer Ausgangspunkt für ausgedehnte Touren in die Berge der Umgebung ist.

Auch historisch hat dieses Gebiet rund um den Plöckenpass viel zu bieten.

Besuchen Sie das Freilichtmuseum des Ersten Weltkrieges, der hier zweieinhalb Jahre tobte. Oder die Bunkeranlagen aus der Zeit Mussolinis und des Kalten Krieges, die stille Zeugen von der strategischen Bedeutung der Region sind.

Kommen Sie und erforschen Sie unsere Berge!